• 01_01_TBV.jpg
  • 01_02 Promenade.jpg
  • 01_03_turm.jpg
  • 01_03_Twinmotion.jpg
  • 01_04_Bad TM.jpg
  • 01_04_Mh.jpg
  • 01_08_Neubaugebiet.jpg
  • 01_09_rathaus.jpg
  • 01_11_Neubaugebiet.jpg
  • 01_11_simlab.jpg
  • 02 innentreppe156.jpg
  • 03 neubau schmelz.jpg
  • 07 kino329.jpg
  • 08 smart.jpg
  • 09 villa_59.jpg

Digitale Bauwoche startet am 13.12.2021

Mit der DIGITALEN BAUWOCHE wird eine Plattform geschaffen, auf der Anbieter und Nachfrager von digitalen Tools in der Bauwirtschaft zusammenkommen. Denn mittlerweile wird immer mehr deutlicher, dass sich die Branche digitalisieren muss.

Die Bauwirtschaft sucht daher nach Lösungen, um ihre Effizienz zu steigern, Kosten einzusparen und den Aufwand zu reduzieren. Aus diesem Grund präsentieren rund 100 Startups eine Woche lang in jeweils 5 Minuten ganz kurz und knackig ihre Lösungen. Für Architekten, Fachplaner, Bauunternehmer und Handwerker stellt dies einen großen Effizienzgewinn dar, in kurzer Zeit einen umfassenden Überblick über den Markt und die neuen Technologien zu erhalten.

Effizienz steigern

In Zeiten knapper Ressourcen ist es um so wichtiger, die Effizienz der eingesetzten Produktionsmittel möglichst effizient zu steuern. Die Startups zeigen, wie das geht.

Kosten einsparen

Mit Hilfe von digitalen Tools, optimierten Prozessen und effizienteren Baustoffen können Kosten eingespart und dadurch das Betriebsergebnis nachhaltig gesteigert werden.

Aufwand reduzieren

Ganz bequem vom Schreibtisch aus bekommt man einen umfassenden Überblick über die Innovationen am Bau. Per Knopfdruck können Informationen anfordern oder ein Beratungstermin gebucht werden.

Quelle: Digitale Bauwoche – Beyondbricks (digitale-bauwoche.de)